1866 entdeckte Mary Baker Eddy, »dass die sogenannten Wunder Jesu nicht zu einer göttlichen Gnadenzeit gehörten, die jetzt beendet ist, sondern dass sie ein immer-wirkendes göttliches PRINZIP, veranschaulichten.« * Die Christliche Wissenschaft ist das Gesetz des Guten. Sie führt zur Erkenntnis und Demonstration des ewigen, zuverlässig erfahrbaren Prinzips des Heilens auf der Grundlage der Allwissenheit, Allgegenwart und Allmacht der göttlichen Liebe sowie der Untrennbarkeit des Menschen von Gott. Die Christliche Wissenschaft lehrt uns, das zu sein, was wir sind: Gottes Bild und Gleichnis.

Aus der Entdeckung der Christlichen Wissenschaft hat sich eine weltweit verbreitete Religionsgemeinschaft gleichen Namens mit demokratisch organisierten Zweigkirchen entwickelt. Die Christliche Wissenschaft ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Kirchen und Religionsgemeinschaften (AKR).

Das Ziel dieser Kirche ist es, frei von Ritualen praktisches Christentum zu leben und so dem Auftrag Christi Jesu gerecht zu werden. Hierfür gibt es neben den Angeboten der Gemeinden selbständige Praktiker, die sich auf der Grundlage bedingungsloser Nächstenliebe dem christlichen Heilen widmen, Zeitschriften (JSH-Online), die geistige Inspirationen und Erfahrungsberichte weitergeben, den mehrfach ausgezeichneten Christian Science Monitor sowie viele weitere Angebote und Aktivitäten.

*Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift, S. 123


Courtesy of The Mary Baker Eddy Library, Boston, MA

Mary Baker Eddys Leben - von Kindheit über Jugend, Erwachsenenleben und die letzten Lebensjahre - ist gekennzeichnet von den großen Fragen des Seins, von Geistigkeit, der Suche nach einer neuen Qualität des Zuhörens, herausragendem sozialem Engagement und einer Reihe von Innovationen auf Gebieten des religiösen Lebens, der Publizistik, der Medizin, der Demokratie und der Frauenbewegung.

Von einigen Reisen abgesehen, lebte und wirkte sie an der Ostküste der USA (zwischen Maine und Massachusetts), aber ihr Denken umspannte den gesamten Globus. Ihre Lebenszeit umfasst das viktorianische Zeitalter, den amerikanischen Bürgerkrieg, die Abschaffung der Sklaverei in den USA, und das Zeitalter großer bahnbrechender Entdeckungen und Erfindungen.

Sie ist eine der wenigen Frauen, die eine globale Bewegung begründete und deren Wort im Bereich von Religion und Spiritualität Gewicht hat. Sie hat auf einzigartige Weise die Bibel frisch und neu gelesen, das christliche Heilen neu begründet und erkannt, dass es eine kraftvolle Verbindung geben kann zwischen den zeitlosen Wahrheiten der Bibel und den Ängsten, Nöten, Sorgen wie auch Fragen der Menschen heute. Mary Baker Eddys innovative Art der Bibelinterpretation ist für Menschen auf der ganzen Welt von Interesse - unabhängig von der Religion, die sie begründete und dem Heilungssystem, das sie etablierte. Sie verdient einen Platz unter den wichtigsten Denkern der Erde in allen Zeiten.

Ihre Publikationen umfassen ein wichtiges Lehrbuch metaphysischen Heilens, Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift, zahlreiche Gedichte, Aphorismen, Bücher zu religiösen Fragen, eine Autobiographie, Vorträge und Ansprachen, Beiträge für Zeitschriften und Zeitungen. Sie etablierte einen Verlag, begründete religiöse Zeitschriften und gründete eine Tageszeitung, den Christan Science Monitor.


Die Bibel und das Lehrbuch der Christlichen Wissenschaft, Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift, sind unsere einzigen Prediger, sind unser Pastor. Sie sind die Bücher für das Selbststudium der Christlichen Wissenschaft und bilden auch die Grundlage für die Sonntagsschule. Stellen aus der Bibel sowie entsprechende Abschnitte aus dem Lehrbuch (Wissenschaft und Gesundheit) bilden unsere Predigt, die jeder individuell anhand der wöchentlichen Bibellektionen studieren kann.

Die Bibel

Die Bibel steht im Zentrum des Studiums und der Praxis der Christlichen Wissenschaft und ihrem System des Heilens.

Mary Baker Eddy verstand die Bibel als »Karte für das Leben«. Sie schreibt: »Die Bibel war meine einzige Autorität. Ich habe keinen anderen Führer auf dem »geraden und schmalen Weg« der WAHRHEIT gehabt.« Und: »Die Bibel enthält das Rezept für alles Heilen.«*

Unsere Predigten basieren auf thematisch zusammengestellten Bibelzitaten. Die Bibel hat eine zentrale Bedeutung in den Bibellektionen der Sonntagsgottesdienste und bei den thematisch zusammengestellten Lesungen in den Mittwochabendversammlungen.

*Aus Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift, S. 24, 126 und 406

Das Lehrbuch

Im Lehrbuch, Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift, erklärt Mary Baker Eddy die wissenschaftlichen Gesetze, die die Grundlage der Lehren und der Heilungen Jesu Christi bilden. Es erschien erstmals 1875 und ist in 17 Sprachen erhältlich. Die erste deutschsprachige Ausgabe erschien 1912 und die neueste Bearbeitung 2012.

Das Lehrbuch erschließt das christliche Heilen für die heutige Zeit. Es beginnt mit dem Versprechen aus dem Johannesevangelium »Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.«* Die Autorin lädt den Leser ein, sich mit der geistigen Bedeutung der Bibel auseinanderzusetzen und über die Allwissenheit, Allgegenwart und Allmacht Gottes sowie die Vollkommenheit des Menschen als Gottes geistige Schöpfung nachzudenken. Sie erklärt, wie ein Verständnis dieser Tatsachen Heilung heute wie vor 2000 Jahren bewirkt. Das letzte Kapitel enthält bestätigte Berichte von Menschen, die durch das Lesen und Studieren dieses Buches geheilt wurden. mehr…

*Johannes 8:32


Christliche Wissenschaftler studieren regelmäßig die wöchentlichen Bibellektionen, die von der Mutterkirche in Boston, USA, herausgegeben werden. Sie bestehen aus Zitaten aus der Bibel (im Deutschen: Neue Luther-Bibel) und entsprechenden Stellen aus dem Lehrbuch der Christlichen Wissenschaft, Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift.

In den christlich-wissenschaftlichen Bibellektionen geht es um GOTTES Allheit und große Liebe zu Seiner gesamten Schöpfung und unsere Liebe zu Ihm, zu unseren Mitmenschen und uns selbst. Die Lektionen tauchen tief in diese Liebe ein und haben dadurch den Menschen seit Generationen Heilung, Trost, Umwandlung und Erneuerung gebracht.

Es gibt 26 Bibellektionsthemen und jedes erscheint zweimal im Jahr. Die Lektionen dienen dem persönlichen Studium während der Woche und stellen die Predigt dar, die sonntags in unseren Kirchen gelesen wird.

Die Bibellektionen sind gedruckt in deutscher Sprache als Volltextausgabe monatlich oder als Zitatausgabe vierteljährlich in den Leseräumen oder online unter:

www.heroldcw.com oder
www.christianscience.com

zu erhalten. Sie werden dort auch in vielen Sprachen veröffentlicht und sind außer als Printmedium in verschiedenen Audio- und Elektronikformaten erhältlich.


Die Anwendung und Praxis der geistigen Regeln und Gesetze der Bibel spielen eine zentrale Rolle in der Christlichen Wissenschaft. Neben den verschiedenen Angeboten der Kirche für das geistige Selbststudium und den Austausch in der Gemeinschaft, etablierte Mary Baker Eddy den sogenannten Elementarunterricht. Hier werden Grundlagen der Christlichen Wissenschaft in ihrer ganzheitlichen Form vertieft. Hand in Hand damit geht die Vermittlung der Grundlagen und der Möglichkeiten des geistigen Heilens durch Gebet im Sinne des Heilungsauftrages Christi Jesu. Der Unterricht findet an zwölf aufeinanderfolgenden Tagen statt und jedes Jahr gibt es eintägige Schülerversammlungen, die dem Ziel dienen, das christliche Heilen zu stärken und Gebet und Demonstration im täglichen Leben zu festigen.

Mehr zu der Einrichtung des Elementarunterrichtes können Sie hier erfahren.

Direkt zu

Fünf einzigartige Artikel zum Genießen und Vertiefen!

Zitate

Zitate

Zitate
This page is sponsored by branches of The First Church of Christ, Scientist